Badminton

Die Anfänge der Badminton-Abteilung reichen bis in die zweite Hälfte der 80er-Jahre zurück. Drei Rögner Familien begeisterten sich für das rasante Spiel. Es wurde zunächst im Freien in den Gärten gespielt, oftmals auch noch in der Nacht bei Flutlicht. Problematisch wurde es dann im Herbst und Winter. In der „schlechten“ Jahreszeit brauchte man eine Unterkunft. Eine kurze Rücksprache mit dem Vereinsvorsitzenden Werner Schillig führte sogleich zum Erfolg.

Die neue Abteilung war geboren. Weitere Spieler aus Rögen, Lützelbuch und Seidmannsdorf, sowie aus dem Rodacher Raum gesellten sich hinzu. Ein buntes, kämpferisches Häuflein hatte sich unter der Leitung von Gisela Krämer zusammengefunden. Heute leitet Thomas Kob die Abteilung, der Sportler von 18 bis 59 Jahren angehören. Man spielt mit viel Freude und Kampfgeist in ständig wechselnden Vierergruppen.

Die Badminton-Gruppe ist stets „good“ drauf und schlägt sich die Federbälle nur so um die Ohren. Das Spiel wird zum kommunikativen Vergnügen, das von jedermann bei entsprechender Kondition und Motivation ausgeübt werden kann. Dabei werden Anfänger schnell und problemlos integriert. In den Trainingsstunden herrscht kein stures Üben, und es findet auch kein Turnierstress statt. Ein Sport für jedes Alter. Die Übenden spielen eben nach der Methode „learning by doing“. Das führt letztlich zu einer tiefen Befriedigung von Körper und Seele.

Abteilungsdaten

Abteilungsleiter:
Thomas Kob

Tel. :
E-Mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abteilungsgröße:

9 Mitglieder

Trainingszeiten

Trainingszeiten:
Mittwochs ab 19:30 Uhr

Bildergalerie